Scroll to top

Buchinger Wilhelmi unterstützt die SWISS ICE CHALLENGE

Buchinger Wilhelmi unterstützt die SWISS ICE CHALLENGE, welche am 02. März 2019 in Laax stattfindet. Bereits nach kürzester Zeit haben sich über 100 Personen angemeldet, um unter Anleitung von „Iceman“ Wim Hof auf 2‘252m Höhe, in leichter Sportbekleidung für einen guten Zweck der Kälte zu trotzen. Auch eine beachtliche Anzahl von Prominenten unterstützt die CHALLENGE und einige von Ihnen stellen sich sogar selbst der kalten Herausforderung.

Die SWISS ICE CHALLENGE wurde von der gemeinnützigen ERNA Stiftung ins Leben gerufen. Zusammen mit Partnern und Prominenten werden Spenden für das Projekt Herzsprung (Gewaltprävention bei Jugendlichen, www.herzsprung.ch) und für EQUILIBRIUM (Hilfe zur Selbsthilfe im Kampf gegen Depressionen, www.depressionen.ch) gesammelt. In einem 6-wöchigenTrainingsprogramm bereiten sich die Teilnehmer gezielt auf die SWISS ICE CHALLENGE vor. Dabei treibt jeden eine ganz eigene Motivation an, sich dieser Herausforderung zu stellen. Sie alle eint aber das Streben sich selbst etwas Gutes zu tun und dabei auch noch anderen zu helfen.

Die Botschaft der SWISS ICE CHALLENGE lautet: „Bleibe Kapitän deines eigenen Lebens!“. Dafür stehen alle Teilnehmer und prominenten Persönlichkeiten, die als Botschafter oder auch als Teilnehmer einen aktiven Beitrag leisten. Zusammen mit der Rockband Gotthard, Model Kerstin Cook, Handballexperte Carlos Lima, Ex Skirennfahrer Daniel Mahrer, Schiedsrichterlegende Urs Meier, Torhüterlegende Pascal Zuberbühler, Ex Spitzenhandballerin und Nationalratskandidatin Karin Weigelt, Bandleader Pepe Lienhard, Fussballerin Andrea Frei, Sopranistin Maya Wirz, Moderatorin und Comedian Stèphanie Berger und dem deutschen Moderator „Froonck“ Frank Matthée findet sich eine starke prominente Unterstützung für die gute Sache.

Wie kann man die SWISS ICE CHALLENGE unterstützen?

Die SWISS ICE CHALLENGE möchte mit der Botschaft „Bleibe Kapitän deines eigenen Lebens!“ auf die gemeinnützigen Aktivitäten von Herzsprung und EQUILIBRIUM aufmerksam machen und diese aktiv mit Spenden unterstützen.

Unter swissicechallenge.org können Interessierte derzeit noch Tickets für die abendliche Spendengala erwerben und sich auf einen unterhaltsamen Abend inmitten der Teilnehmer, Sponsoren und prominenten Persönlichkeiten freuen. Oder man spendet einfach einen Betrag für die Projekte.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wim Hof

Die ERNA Stiftung wird bei ihrem Vorhaben von dem berühmten Niederländer, Wim Hof, unterstützt. Dieser ist insbesondere in den USA auch bekannt als „The Iceman“, da er über 26 Weltrekorde im Aushalten von extremer Kälte hält und wissenschaftlich beweisen konnte, dass sich Kälte, gepaart mit der Fokussierung auf seine eigenen Kräfte, gut auf das Immunsystem auswirken kann. Wim Hof ist 59 Jahre alt und sechsfacher Familienvater. Seine erste Frau, mit welcher er vier Kinder hatte, verübte 1995 aufgrund schwerer Depression Selbstmord. Infolge dieses tragischen Erlebnisses und der Traurigkeit, begann er die Wim Hof Methode zu entwickeln. Wim Hof ist ein charismatischer, authentischer Mensch, dessen Wunsch es ist, möglichst vielen Menschen dabei zu helfen ihr Leben glücklicher und zufriedener zu gestalten.

Die Wim Hof Methode

Das Training der Wim Hof Methode ermöglicht die eigene Atmung, Herzfrequenz und Blutzirkulation zu kontrollieren. Die entscheidenden Säulen sind:

– Kältetraining: Angefangen bei der kalten Dusche bis hin zu Bädern in Eiswasser.

– Atemtherapie: Die spezielle Atemtechnik erhöht die Sauerstoffwerte im Körper.

– Fokussierung: Konzentration und Entschlossenheit sind die Grundlage der beiden ersten Säulen.

Die Wim Hof Methode und ihre Resultate wurden aus medizinischer Sicht lange als nicht möglich betrachtet. Im Jahr 2007 wurden schließlich die ersten wissenschaftlichen Untersuchungen mit Wim Hof durchgeführt und nach 2011 bestätigte das University Medical Center St. Radboud in Nijmegen, dass Wim Hof und weitere Probanden es schafften, ihr autonomes Nervensystem bewusst zu aktivieren. Wissenschaftliche Untersuchungen hinsichtlich der Wirkung dieser Methode auf die Hirnaktivität und Stoffwechselprozesse im Körper, den Einsatz bei Autoimmunerkrankungen sowie entzündlichen Prozessen und Schmerzen, werden aktuell durchgeführt.

Buchinger Wilhelmi unterstützt dieses Event, da wir der Überzeugung sind, dass Self Empowerment das stärkste Tool für ein gesundes und erfülltes Leben ist!

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.