Scroll to top

Stiftung

„Mehr als sich selber kann man nicht geben, man darf aber auch nicht weniger geben.“

Maria Buchinger Wilhelmi

Die Maria Buchinger Foundation

Maria Buchinger Wilhelmi und Helmut Wilhelmi gründeten 1953 zusammen mit Vater bzw. Schwiegervater Dr. Otto Buchinger die erste Fastenklinik in Überlingen am Bodensee. 20 Jahre später entstand die zweite Klinik in Marbella, Andalusien.

Aus diesen zwei Einrichtungen stammen drei Generationen Ärztinnen, Ärzte, Mitarbeitende und Familienmitglieder, die das Fasten als Therapie, Prävention und spirituelle Übung weiterentwickelt haben. Das Werk von Gründer und Gründerin wurde weltweit bekannt und wird mit der Unterstützung der Maria Buchinger Foundation fortgeführt. Ein Jahr nach dem Tod Marias ist die Stiftung durch die Familien Wilhelmi, Rohrer und de Toledo gegründet worden – zu Ehren ihrer Mutter, Schwiegermutter und Großmutter.

Ziele der Maria Buchinger Foundation

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Forschung auf dem Gebiet des Fastens als therapeutisches und präventives Verfahren:

  • Vergabe und Finanzierung von Forschungsaufträgen
  • Finanzierung von Forschungs-, Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen
  • Alle Maßnahmen, die geeignet sind, das Lebenswerk von Maria Buchinger und deren Ehemann Helmut Wilhelmi, von Dr. Otto Buchinger Sr. und Jr., sowie deren Nachfolgerinnen und Nachfolgern zu pflegen und weiterzuentwickeln.

Die Maria Buchinger Foundation

Maria Buchinger Wilhelmi und Helmut Wilhelmi gründeten 1953 zusammen mit Vater bzw. Schwiegervater Dr. Otto Buchinger die erste Fastenklinik in Überlingen am Bodensee. 20 Jahre später entstand die zweite Klinik in Marbella, Andalusien.

Aus diesen zwei Einrichtungen stammen drei Generationen Ärztinnen, Ärzte, Mitarbeitende und Familienmitglieder, die das Fasten als Therapie, Prävention und spirituelle Übung weiterentwickelt haben. Das Werk von Gründer und Gründerin wurde weltweit bekannt und wird mit der Unterstützung der Maria Buchinger Foundation fortgeführt. Ein Jahr nach dem Tod Marias ist die Stiftung durch die Familien Wilhelmi, Rohrer und de Toledo gegründet worden – zu Ehren ihrer Mutter, Schwiegermutter und Großmutter.

Ziele der Maria Buchinger Foundation

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Forschung auf dem Gebiet des Fastens als therapeutisches und präventives Verfahren:

  • Vergabe und Finanzierung von Forschungsaufträgen
  • Finanzierung von Forschungs-, Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen
  • Alle Maßnahmen, die geeignet sind, das Lebenswerk von Maria Buchinger und deren Ehemann Helmut Wilhelmi, von Dr. Otto Buchinger Sr. und Jr., sowie deren Nachfolgerinnen und Nachfolgern zu pflegen und weiterzuentwickeln.

Maria Buchinger Foundation-Preis

Der Preis der Maria Buchinger Foundation wird zweijährlich an Forscherinnen und Forscher verliehen, die das Thema Fasten wissenschaftlich dokumentieren.

 

Die Preisträger:

2011 Prof. Christine Uhlemann, Jena

2013 Prof. Valter Longo, University of South California, Los Angeles

2015 Dr. Heinz Fahrner und Dr. Hellmut Lützner, Überlingen

2017 Dr. Yvon Le Maho, CNRS, Strasbourg

 

Stiftungsvorstand:

Dr. med. Françoise Wilhelmi de Toledo 1. Vorsitzende

Claus Rohrer, 2. Vorsitzender

Katharina Rohrer-Zaiser, Stiftungsrat

Leonard Wilhelmi, Stiftungsrat

 

Kontakt:

info@maria-buchinger-foundation.com

www.maria-buchinger-foundation.org

Maria Buchinger Foundation-Preis

Der Preis der Maria Buchinger Foundation wird zweijährlich an Forscherinnen und Forscher verliehen, die das Thema Fasten wissenschaftlich dokumentieren.

 

Die Preisträger:

2011 Prof. Christine Uhlemann, Jena

2013 Prof. Valter Longo, University of South California, Los Angeles

2015 Dr. Heinz Fahrner und Dr. Hellmut Lützner, Überlingen

2017 Dr. Yvon Le Maho, CNRS, Strasbourg

 

Stiftungsvorstand:

Dr. med. Françoise Wilhelmi de Toledo 1. Vorsitzende

Claus Rohrer, 2. Vorsitzender

Katharina Rohrer-Zaiser, Stiftungsrat

Leonard Wilhelmi, Stiftungsrat

 

Kontakt:

info@maria-buchinger-foundation.com

www.maria-buchinger-foundation.org