Scroll to top

Raimund Wilhelmi – Das Glück des Fastens

Was mein Großvater Otto Buchinger schon wusste oder was wir gewinnen, wenn wir verzichten

»Fasten ist ein außerordentlicher Schutz gegen die Mutlosigkeit, gegen all jene Fehltritte, mit denen wir uns wohl oder übel auf unserem Weg auseinandersetzen müssen.« Mario Vargas Llosa

Vor 100 Jahren empfing der Arzt Otto Buchinger seinen ersten Fastenpatienten und beschritt damit einen ganz neuen Weg. Heilfasten war damals so gut wie unbekannt. Seit geraumer Zeit erfreut sich die einstige Außenseitermethode auch in der Universitätsmedizin einer wachsenden Anerkennung. Otto Buchingers Enkel Raimund Wilhelmi hat ebenfalls sein Leben dem Heilfasten gewidmet und viele Jahrzehnte Menschen bei dieser außergewöhnlichen Erfahrung als Direktor der weltweit angesehenen Buchinger Wilhelmi-Klinik aktiv begleitet. Er ist mehr denn je davon überzeugt, dass der Verzicht und das Fasten zu einer geistigen Transformation führen kann. Heilfasten ist nicht der Verzicht auf feste Nahrung und Gewichtsabnahme, vielmehr kommt es zu einer Begegnung mit sich selbst. In diesem Buch kehrt er zu den Gedanken und Wurzeln seines legendären Großvaters zurück und dem großen Schatz an Wissen und Erfahrung über den dieser verfügte. Auch die Frage, was Heilfasten heute, im 21. Jahrhundert, bedeutet und sein kann, beantwortet er klug, charmant und mit großer Klarheit – nicht zuletzt aus der persönlichen Fastenerfahrung über Jahrzehnte hinweg.

»Im Fasten geht es dem Körper gut. Es ist die Seele, die hungert. Sie braucht Nahrung, geistige Nahrung.«
Otto Buchinger
»Otto Buchinger ist der unangefochtene Pionier des Fastens. Dieses Buch ist die Essenz seines Wissens.«
Prof. Dr. Andreas Michalsen


Raimund Wilhelmi
Das Glück des Fastens. Was mein Großvater Otto Buchinger
schon wusste oder was wir gewinnen, wenn wir verzichten
Sachbuch

Format: 11,8 × 18,8 cm, 160 Seiten
1460 ISBN 978-3-455-00911-8
18,00 (D)
ET: 04. Januar 2019

Hoffmann Campe Verlag


Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.